Städtetour 2014 in Innsbruck

Hallo und noch einmal hallo 🙂

Schon wieder ich, heute fällt mir immer wieder etwas ein, was ich Euch zeigen möchte.

1471390_774731069260406_4857104972062124772_n

Das war das Abschlussfoto unserer Städtetour in Innsbruck gestern Abend.

Alle die Ihr da sehen könnt, alles Demonstratoren von Stampin´Up! aus Tirol und Umgebung ( auch Bayern), trafen sich gestern in Innsbruck zur Städtetour 2014.

Es war einfach nur WOW ! So viele nette Leute kennen zu lernen und einmal Stampin´Up! Luft auf professioneller Ebene schnuppern zu dürfen und unsere Chefin von Deutschland und Österreich kennen zu lernen, einfach nur super!

Wir tauschten Swaps ( kleine Geschenke) und Erfahrungen aus, lernten neue Techniken kennen und bastelten auch ein neues Weihnachtsstück. 🙂

Aber das größte Highlite war sicher, wir durften schon das ein oder andere Stück aus den neuen Katalogen vom Jänner sehen.

Da könnt Ihr Euch darauf freuen, vor allem auf die Sale- A- Bration Aktion, die dann mit tollen Gastgeberinnenangeboten und Geschenken auch  für Gäste dieses Mal schon Anfang Jänner beginnt.

Also rechtzeitig einen Termin für einen Workshop sichern und darauf freuen.

 

Nun werde ich aber Schluss machen und Euch noch einen schönen Sonntagabend wünschen.

Liebe Grüße

Eure Gudrun

Magie bei Stampin´Up!

Schaut einmal was ich gerade bei Beate, meiner Stampin´Up! – Mama, gefunden habe!

Musste ich einfach auch für Euch in meinen Blog geben.

Viel Spaß beim Anschauen 🙂

 

Magie bei Stampin´Up!

So kann es auch gehen, einfach nur schön !!!

noch einen schönen Sonntag

bis bald

Eure Gudrun

Große Freude, Emotionen pur, einfach überwältigend !!!

So war der heutige Tag für mich und wahrscheinlich noch für einige andere Demonstratoren unseres Teams rund um Stampin´Up!

Heute hatten wir allen Grund uns zu freuen und auch um Freude zu verschenken 🙂 Erinnert Ihr Euch noch an einen meiner letzten Beiträge ? Aktion Freude schenken?

Ja, heute war es soweit und wir konnten an Robert Krug, Leiter des Ronald Mc Donald Hauses in Innsbruck, dank Eurer großen Mithilfe sage und schreibe gesammelte 650 befüllte und dekorierte Schachteln übergeben.

 

L1080425

Robert Krug, Andrea Grass, Beate Wacker, Petra Tirroniemi, Carmen Kaiser und ich

Ein Kofferraum voller kleiner Geschenke für die Bewohner des Hauses ! Ein Kofferraum voller Möglichkeiten Familien von Ihrem Schicksalsschlag abzulenken und ein Lächeln auf die Kindergesichter zu zaubern.

L1080433

Welch wunderbarer und kostbarer Schatz 🙂 ( nur ein kleiner Bruchteil aller Schachteln )

L1080428  L1080444

Die Ronald Mc Donald Kinderhilfe  ist ein unabhängiger Verein, der seit 25 Jahren schwer kranken Kindern das Wichtigste schenkt, um schneller wieder gesund zu werden: die Nähe ihrer Familien während eines oft langen Spitalaufenthaltes. Diese Nähe gibt den Patienten – zusätzlich zur medizinischen Versorgung – Liebe, Kraft und Zuversicht. Im Innsbrucker Haus finden jährlich bis zu 800 Familien ein “ ZUHAUSE AUF ZEIT“. Es wurde 1998 in enger Kooperation mit der Uni-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde Innsbruck eröffnet, die sich u.a. zu einem Kompetenzzentrum im Bereich der Kinder-Onkologie und Neonatologie entwickelt hat. Nur wenige Gehminuten von der Klinik entfernt, ist dieses Haus mit 4 Zimmern, 2 Küchen, 2 Bädern und einem gemeinsamen Wohnzimmer eine wundervolle und wichtige Insel der Ruhe und Kraft für Familien mit schwer kranken Kindern.

 

Robert Krug führte uns durch die Räume und man spürte richtig, dass Familien in ihrer schweren Zeit dort gut untergebracht sind und die Möglichkeit haben wieder Kraft und Mut zu schöpfen. Ich bin immer noch ergriffen und begeistert, was das Team um Robert Krug in Innsbruck leistet. 80 % der Kosten muss der Verein selber aufbringen, da ist wirklich jede Unterstützung notwendig, findet Ihr nicht auch?

Ich kann mich noch gut an meine Zeit auf der onkologischen Kinderstation erinnern, wie viele von uns hatten nicht die Möglichkeit täglich mit ihren Familien zusammen zu sein. Wie viele Kinder waren den Großteil der Woche ohne Ihre Familien, da sie nicht so wie ich aus Innsbruck stammten, sondern lange Fahrzeiten für die Eltern vor dem Krankenbesuch ihres Kindes zu bewältigen waren.

Es tut so gut zu wissen, dass es heute anders sein kann, dass die Kinder durch die Nähe zu ihren Familien Liebe und Unterstützung haben und die Krankheit so leichter ertragen können.

Das Engagement, das Robert Krug für den Verein an den Tag legt ist zutiefst bewundernswert. Seine Dankbarkeit und seine Freude und auch die Möglichkeit für mich HIER zu helfen haben mich heute tief bewegt.

L1080440  L1080443

Ich DANKE allen die mit uns gebastelt und die Schachteln mit so viel Liebe befüllt und verziert haben. Allen die dazu beigetragen haben, Freude zu teilen und zu verschenken und geholfen haben, in den nächsten Monaten ein Lächeln auf viele Gesichter zu zaubern.

Wir hoffen, dass der heutige Abschluss dieser Aktion eigentlich ein Beginn einer hoffentlich wachsenden Zusammenarbeit ist. Beate hat mit uns schon einige Ideen besprochen und es würde uns freuen, wenn wir Euch dazu auch mit ins Boot holen könnten. Vielleicht ein kreativer Adventnachmittag oder ein Workshop an dem wir Geburtstagskarten für die Kinder gestalten,…

Wir freuen uns auf jede neue Idee, die wir dann weiterspinnen können 🙂

So verbleibe ich für heute mit einem großen Vergelt´s Gott und wünsche Euch allen inzwischen viel Gesundheit und alles Gute!

Bis bald

Eure

Gudrun

DSCN2777 DSCN2776 DSCN2780